Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Das Team

Dr. Stefanie Lerch-Pesendorfer

Studium der Alten Geschichte und Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz und der Université de Montréal. Forschungsaufenthalt an der Georg-August-Universität Göttingen. Seit Februar 2014 Mitarbeiterin im DocService der Universität Graz und seit 2015 co-verantwortlich für Aufbau und Entwicklung der Doctoral Academy Graz.

2014 erschien der von Stefanie Lerch mitherausgegebene Sammelband "Räume und Dinge. Kulturwissenschaftliche Perspektiven" bei transcript. 2017 erschien der mit Susanne Kink und Gerald Lind herausgegebene Sammelband "Wissenschaft Macht Nachwuchs".

Beschäftigungsausmaß: 25 Stunden

Dr. Gerald Lind

Studium der Deutschen Philologie und Geschichte an den Universitäten Wien und Edinburgh. Von 2006-2009 Kollegiat am kulturwissenschaftlichen Initiativkolleg "Kulturen der Differenz" an der Universität Wien. Nach Abschluss des Doktoratsstudiums Arbeit als freier Kulturwissenschaftler und Lehrender für Literaturgeschichte und Kulturtheorie an der Uni Wien und der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. Seit 2011 co-verantwortlich für das DocService, seit 2016 co-verantwortlich für die Doctoral Academy Graz an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Gerald Lind publizierte die Monographie "Das Gedächtnis des Mikrokosmos", ist Co-Herausgeber bzw. Mitarbeiter bei fünf Sammelbänden (zuletzt mit Doris Pany "Ambivalenzraum Universität", 2016, sowie mit Stefanie Lerch und Susanne Kink "Wissenschaft Macht Nachwuchs", 2017), Autor von Fachartikeln und Essays sowie von nahezu 50 Rezensionen für verschiedene Medien.

Der Metaroman "Zerstörung" erschien im Mai 2013, im Juni 2016 erschien der Roman "Lumbers Reise" im Berliner Neofelis Verlag.

Homepage: gerald-lind.at.

Beschäftigungsausmaß: 35 Stunden

Dr. Domink Ruffeis

Dr. Johanna Stadlbauer

Seit März 2020 im Team Nachwuchsförderung, seit September 2021 Koordinatorin des Postdoc-Büros. Studium Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie in Graz und Dunedin (Neuseeland). 2012 bis 2015 Universitätsassistentin prae doc am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie der Universität Graz. 2015 bis 2016 Postdoc-Assistentin & Studienprogrammleiterin am Institut für Kulturanalyse, Universität Klagenfurt, sowie (stv.) Vorsitzende der Expert*innenkommission für Gender Studies/Feministische Wissenschaften. 2016 – 2020 Tätigkeit in der außeruniversitären Forschung und Erwachsenenbildung (Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark, Verein JUKUS), hier insbes. Mitarbeit in EU-Projekten zu geschlechterreflektierender Gewaltprävention, Diversität, Gleichstellung. Parallel Tätigkeiten im universitären Gleichstellungsbereich (Gleichstellungsbüro, Leuphana Universität Lüneburg, Universitätszentrum für Frauen- und Geschlechterstudien, Universität Klagenfurt).

Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden

Dr. Corinne Von der Hellen

Studium der Umweltsystemwissenschaften mit Fachschwerpunkt Geographie an der Universität Graz. Von 2002 bis 2008 beruflicher Werdegang außeruniversitär (Raumplanung, Kulturtechnik und Wasserwirtschaft, EU Projektmanagement) und in der universitären Verwaltung (Referentin für den überfakultären Leistungsbereich Umweltsystemwissenschaften). Von 2008 bis 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Systemwissenschaften, Innovations- und Nachhaltigkeitsforschung (SIS) der Universität Graz. Dissertation zu "Umweltsystemwissenschaften an der Schnittstelle Studium und Beruf". Von 2011 bis 2016 Lehrbeauftragte am SIS zum Thema Nachhaltiger Konsum. Seit September 2011 co-verantwortlich für das DocService an der Karl-Franzens-Universität Graz. Seit 2019 co-verantwortlich für die Doctoral Academy Graz.

Beschäftigungsausmaß: 35 Stunden

Kontakt

DocService
Lehr- und Studienservices Heinrichstraße 22/2 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1212

Web:docservice.uni-graz.at

Persönliche Beratung nach Vereinbarung. Via Skype4Business/Telefon, vor Ort im Besprechungsraum, Heinrichstraße 22/2.OG (ca. 8 Stufen bis zum Lift), oder im Raum 0062, UB-Gebäude, Universitätsplatz 3a, 2.OG (barrierefrei).

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.