Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Publikationsförderung

Land Steiermark: Förderung wissenschaftlicher Publikationen

Besonderes Augenmerk gilt bei der Publikationsförderung der Vermittlung von regional bedeutsamen und international anschlussfähigen Forschungsergebnissen sowie der Unterstützung von Nachwuchswissenschafter*innen, die am Beginn ihrer Karriere mit wissenschaftlichen Publikationen an die Öffentlichkeit treten. Nicht länger gefördert werden: (Einzel)Publikationen bereits etablierter Forscher*innen, langjährige, jährlich wiederkehrende und seitens des Wissenschaftsressorts schon mehrmals unterstützte Publikationsreihen (Periodika, Zeitschriften usw.) sowie Tagungsbände. Es stehen nunmehr zwei zeitliche Einreichfenster zur Verfügung.

Mehr Infos: www.gesundheit.steiermark.at/cms/ziel/75591860/DE/

Universitätsbibliothek/Publikationsservices

Finanzielle Unterstützung für die Drucklegung von wissenschaftlichen Publikationen/ Open-Access-Veröffentlichungen von Wissenschafter*innen der Universität Graz  bietet der Publikationsservice der Universitätsbibliothek. Nähere Informationen hier

Stadt Graz/Kulturamt

Für Einzelpersonen als wissenschaftlicher Nachwuchs besteht die Möglichkeit einer Unterstützung von wissenschaftlichen Publikationen, die im Rahmen von Diplomarbeiten, Dissertationen und Habilitationen veröffentlicht werden. Nähere Informationen hier

Harald-Kaufmann-Preis

Um hervorragende publizierte Leistungen auf dem Gebiet der Forschung in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften (GSK) sowie in der Entwicklung und Erschließung der Künste (EEK) zu prämieren, vergeben die Karl-Franzens-Universität Graz (Uni Graz) und die Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Kunstuniversität Graz) im Rahmen des Wissenstransferzentrums Süd gemeinsam den Harald-Kaufmann-Preis.

Druckkostenförderprogramm der ÖFG

Im Druckkostenförderprogramm fördert die ÖFG die Drucklegung von Werken aus allen Bereichen der wissenschaftlichen Forschung die von hoher wissenschaftlicher Qualität sind, die noch nicht veröffentlicht wurden und neue Forschungsergebnisse enthalten.

DARIAH Stipendium für eine Open-Access-Monografie

DARIAH launches an annual Open Access Monograph Bursary for Early Career Researchers in Digital Humanities. More information here.

Kontakt

DocService
Lehr- und Studienservices Heinrichstraße 22/2 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1212

Web:docservice.uni-graz.at

Persönliche Beratung nach Vereinbarung. Via Skype4Business/Telefon, vor Ort im Besprechungsraum, Heinrichstraße 22/2.OG (ca. 8 Stufen bis zum Lift), oder im Raum 0062, UB-Gebäude, Universitätsplatz 3a, 2.OG (barrierefrei).

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.