Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Einladung von WissenschaftlerInnen nach Österreich

Forschungsförderungsprogramm „Internationale Kommunikation“ der Österreichischen Forschungs­gemeinschaft

Das Forschungsförderungsprogramm „Internationale Kommunikation“ der Österreichischen Forschungs­gemeinschaft stellt eine österreichweit zugängliche Ergänzung zu den finanziellen Unterstützungs­möglichkeiten der Universitäten und projektmittelvergebenden Institutionen bei der Bereitstellung von Reisemitteln für Auslandsreisen und für die Einladung von Wissenschaftlern nach Österreich dar.

Gefördert wird die Einladung ausländischer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zu Diskussionen, Vorträgen und ähnlichen, dem wissenschaftlichen Diskurs dienenden Veranstaltungen, ausgenommen Lehrveranstaltungen. Über die Vergabe der Mittel entscheidet ein Ausschuss des Wissenschaftlichen Beirates der Österreichischen Forschungsgemeinschaft, der mindestens zweimal pro Semester zusammentritt.

Hier finden Sie die Infos zur Bewerbung: http://www.oefg.at/foerderungen/internationale-kommunikation/

OeAD Franz Werfel-Stipendium (Incoming)

Für das Franz Werfel-Stipendium können sich junge Universitätslehrende der deutschen Sprache, die sich schwerpunktmäßig mit österreichischer Literatur befassen, bewerben. Werfel-StipendiatInnen können als GastforscherInnen an Universitätsinstituten arbeiten und Spezialstudien in Bibliotheken, Archiven oder an Forschungseinrichtungen durchführen. Das Stipendium wird für eine Dauer von 4 bis 9 Monaten vergeben.
>> Mehr Info: Franz Werfel-Stipendium

OeAD Richard Plaschka-Stipendium (Incoming)

Für das Richard Plaschka-Stipendium können sich junge Universitätslehrende der Geschichtswissenschaften, die sich schwerpunktmäßig mit österreichischer Geschichte befassen, bewerben. Richard Plaschka-StipendiatInnen können als GastforscherInnen an Universitätsinstituten arbeiten und Studien in Bibliotheken, Archiven oder an Forschungseinrichtungen durchführen. Das Stipendium wird für eine Dauer von 4 bis 9 Monaten vergeben.
>> Mehr Info: Richard Plaschka-Stipendium

OeAD Ernst Mach-Stipendium - Eurasia-Pacific Uninet (Incoming)

Dieses Stipendienprogramm richtet sich an junge Postgraduierte und Postdocs aller Fachrichtungen, die in China oder der Mongolei forschen und ein Forschungsprojekt in Österreich durchführen möchten. Bewerben können sich Postgraduierte, die ein Doktoratsstudium an einer Mitgliedsinstitution des Eurasia-Pacific Uninet (EPU) in China oder der Mongolei machen und Postdocs, die an EPU-Mitgliedsinstitutionen in China oder der Mongolei wissenschaftlich tätig sind. Höchstalter: 35 Jahre
>> Mehr Info: Ernst Mach-Stipendium - Eurasia-Pacific Uninet

Kontakt

DocService
Lehr- und Studienservices Heinrichstraße 22/2 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1212

Web:docservice.uni-graz.at

Persönliche Beratung nach Vereinbarung. Via Skype4Business/Telefon, vor Ort im Besprechungsraum, Heinrichstraße 22/2.OG (ca. 8 Stufen bis zum Lift), oder im Raum 0062, UB-Gebäude, Universitätsplatz 3a, 2.OG (barrierefrei).

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.