Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Zulassung

Die Zulassung zum Doktoratsstudium erfolgt in der Studien- und Prüfungsabteilung. Dies ist grundsätzlich ganzjährig möglich. Doch nicht jedes Master-, Lehramts- oder Diplomstudium berechtigt automatisch zur Aufnahme eines Doktoratsstudiums. Welches Vorstudium konsekutiv (=direkt weiterführend) zur Zulassung berechtigt, finden Sie im Curriculum des beabsichtigten Doktoratsstudiums.

Studienbewerber/innen, die bereits an der Universität Graz studieren, aber ein weiteres Studium/weitere Studien öffnen wollen, kommen mit dem Studierendenausweis während der allgemeinen Zulassungsfrist bzw. Nachfrist (nur für Master- und Doktoratsstudien) in die Studien- und Prüfungsabteilung.

1) Wenn Sie das Vorstudium an der Karl-Franzens-Universität Graz abgeschlossen haben und dieses zum weiterführenden Doktoratstudium berechtigt, können Sie die Einschreibung per E-Mail vornehmen.

Senden Sie folgende Unterlagen per E-Mail: 

  • Ihren ausdrücklichen Wunsch der Einschreibung mit genauer Angabe des gewünschten Doktoratsstudiums (Fakultät und Fachschwerpunkt)
  • Ihre Matrikelnummer
  • wenn für Ihre Fakultät benötigt: Vorabeinigung mit allen erforderlichen Unterschriften

Für folgende Fakultäten ist das unterschriebene Formular Vorabeinigung bzw. Anmeldung zum Doktoratsstudium vorzulegen:

URBI THEOL
NAWI überfakultäres Doktorat Fachdidaktik

Wenn Sie das Vorstudium an einer anderen österreichischen Bildungseinrichtung abgeschlossen haben, sind für die erstmalige Einschreibung Ihre diesbezüglichen Original Dokumente notwendig. Terminvereinbarung unter zulassung.doktorat(at)uni-graz.at oder +43(0)316 380-1163.

 

 

2) Wenn ihr in Österreich abgeschlossenes Vorstudium NICHT zur direkten Zulassung zum Dokoratsstudium berechtigt, müssen Sie einen Antrag auf Zulassung stellen. In diesem Fall muss überprüft werden, ob es sich hierbei um ein fachlich in Frage kommendes Studium hinsichtlich des gewünschten Doktorats handelt.

Dem Antrag beizulegen sind:

  • Nachweis über abgeschlossene Studien (z.B. Verleihungsbescheid, Sponsionsbescheid, Diplom)
  • Nachweis über abgelegte Prüfungen (z.B. Erfolgsnachweis, Transcript of Records, Sammelzeugnis, Diploma Supplement, Prüfungsauflistung sowie Prüfungsinhalte)
  • Zusammenfassung der Abschlussarbeit (z.B. Abstract)

Je nach Fakultät ist dem Antrag zusätzlich beizulegen:

Sie können den Antrag zusammen mit den erforderlichen Antragsbeilagen per Mail übermitteln. Die Originalunterlagen sind im Falle einer Zulassung spätestens bei der Einschreibung vorzulegen.

Informationen zum weiteren Procedere finden Sie auf der Seite der Studienabteilung.

 

ERSTMALIGE ZULASSUNG
Studienbewerber:innen, die noch nie an der Universität Graz eingeschrieben waren bzw. die letztmalig vor 1990 eingeschrieben waren, müssen ihre Daten über UNIGRAZonline erfassen. Weitere Information zur erstmaligen Zulassung finden Sie hier.

Bewerber:innen mit einem internationalen Abschluss müssen immer einen Antrag auf Zulassung zu stellen. Nähere Informationen finden Sie dazu auf der Seite des Referats für Internationale Studierende. 

Eine Übersicht über das Procedere finden Sie hier. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Mail: zulassung.international(at)uni-graz.at
Telefon: +43 (0)316 380-1162 oder -2192

Hilfreiche Links
Die Serviceeinrichtung 4students bietet auch Hilfestellungen für Internationale Studierende an.
Bei Fragen zu Themen wie Einreise, Visum und Sozialversicherung finden Sie wichtige Informationen auf der Website des Welcome Centers der Universität Graz.
Allgemeine Informationen zum Studium in Österreich finden Sie hier.

Kontakt

DocService
Lehr- und Studienservices Heinrichstraße 22/2 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1212

Web:docservice.uni-graz.at

Persönliche Beratung nach Vereinbarung. Via Skype4Business/Telefon, vor Ort im Besprechungsraum, Heinrichstraße 22/2.OG (ca. 8 Stufen bis zum Lift), oder im Raum 0062, UB-Gebäude, Universitätsplatz 3a, 2.OG (barrierefrei).

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.